Menü
Suche
Case-Study

Aluminiumbeschläge mit imprägnierten EICKELIT Sisal-Kordeln

Ein führender Hersteller fertigt Möbelbeschläge aus Aluminium für den weltweiten Bedarf. Seit Jahren verringern sich die Losgrößen bei ständig wachsender Variantenvielfalt. EICKELIT wurde deshalb beauftragt, ein geeignetes Werkzeuges für neu beschaffte Polierroboter zu entwickeln. Ziel war es, Aluminiumoberflächen von Rohlingen direkt nach dem Umformen in nur einem Polierschritt für das Eloxieren vorzubereiten. Gleichzeitig sollten die neuen Werkzeuge dabei helfen, die Investitionskosten, Lohnstückkosten und Rüstzeiten zu verbessern.

Im ersten Schritt stattete EICKELIT die neu beschafften Roboterzellen mit extra-hart imprägnierten Sisal-Kordel Bürsten aus. Diese Polierscheiben im Durchmesser von 960 mm haben wir speziell für den Einsatz mit groben Flüssigpasten entwickelt. Die von EICKELIT entwickelten Werkzeuge ermöglichen zudem das Polieren mit maximalem Gegendruck.

Aufgrund der Anpassungsfähigkeit des Bürstenbesatzes leisten unsere Werkzeuge einen optimalen Angriff und sorgen zugleich für hohe Toleranz selbst bei sehr komplexen Konturen der Möbelbeschläge. Der Programmieraufwand der Polierroboter ließ sich dadurch erheblich reduzieren. Die hohen Kühlleistung des speziell aufgelockerten Besatzes aus Sisalkordeln gewährleisten darüber hinaus kürzeste Fertigungszyklen. Die geringe Wärmeentwicklung führt schließlich zu hohen Standzeiten der EICKELIT Werkzeuge. Aufgrund der gewählten Anordnung erzielt der Kunde nun das spezifizierte Ergebnis selbst bei komplexen Konturen und Hinterschnitten in nur einem Fertigungsschritt.

EICKELIT Case-Studies